Der Alim und der Abid

Im Hadith von Abu ad-Dardāʾ sagte der Gesandte Allahs: “Der Vorzug des Alim (Gelehrten) gegenüber des Abid (derjenige, der seine Zeiten im Gottesdienst verbringt) ist wie der Vorzug des Mondes gegenüber den anderen Himmelsgestirnen.“ (Abu Dawud und at-Tirmizi)

Es fällt auf, dass der Gesandte für dieses Gleichnis den Mond und nicht die Sonne, den brennenden Feuerball nannte. Das Licht des Mondes ist ihm nicht eigen, sondern reflektiertes Licht, dass eigentlich von einer anderen Quelle kam.

Der Hadith betont zwar die höhere Stellung des Alim, birgt in sich aber auch eine "versteckte“ Botschaft an ihn, die, wenn er sie versteht, Bescheidenheit auslösen soll.
Dieses Wissen ist im Endeffekt - auch wenn mit Eigenmühe verbunden - reflektiertes Wissen, dass seinen Ursprung in einer strahlenden Lichtquelle genommen hat. Für den Alim sind das unter anderem seine Lehrer und für sie alle ist es der Gesandte Muhammad.ﷺ

Demo Unterricht