- قال أبو بكر بن أبي شيبة: (لايقال لأحمد بن حنبل: من أين قلتَ).
Abū Bakr b. Abī Šaiba sprach:
„Zu Aḥmad ibn Ḥanbal sagt man nicht: ‚Woher hast du das‘“.
____________________
قال سفيان بن عيينة: (الحديث مضلة إلا للفقهاء).
Sufyān ibn ʿUyaina sagte:
„Der Hadith ist ein Weg des Irrtums außer für die Fuqahā“
____________________
قال ابن وهب: (كل صاحب حديث ليس له إمام في الفقه فهو ضال، ولولا أن الله أنقذنا بمالك والليث؛ لضللنا).
Ibn Wahb sagte:
„Jeder Mann des Ḥadīṭ, der keinen Imām im Fiqh hat, der ist irregeleitet. Hätte Allāh uns nicht durch Mālik und al-Laiṯ gerettet, wären wir im Irrtum.“
____________________
قال علي بن المديني شيخ البخاري الذي كان البخاري لا يستصغر نفسه أمام أحد من مشايخه غيره: (إني اتخذت أحمد حجة بيني وبين الله).
ʿAlī b. al-Madīni, šaiḫ des Buḫārī und einer der wenigen vor denen sich al- Buḫārī klein sah, er sagte:
„Ich habe Aḥmad zwischen mir und Allāh zur ḥuǧǧa genommen.“
____________________
قال علي بن المديني أيضًا: (إذا أفتاني أحمد بن حنبل في مسألة= لم أبال إذا لقيت ربي كيف كان).
ʿAlī b. al-Madīni sagte:
„Wenn Aḥmad mir eine fatwā erteilt, dann befürchte ich nichts, wenn ich meinen Herren treffe.“
____________________
قال عبد الرحمن بن مهدي: (عليك بالفهم في الفقه)، مرتين.
ʿAbd ar-Raḥmān b. Mahdī sagte:
„Du brauchst Verständnis im Fiqh“
____________________
قال الإمام أحمد بن حنبل: (ما أقل الفقه في أصحاب الحديث).
Aḥmad ibn Ḥanbal sagte:
„Wie wenig Fiqh (Verständnis der Rechtslehre und Bedeutungen der Texte) doch die Leute des Ḥadīṯ haben.“
____________________
قال صالح بن الإمام أحمد: سألت أبي عن الرجل يكون في القرية، وقد روى الحديث، ووردت عليه مسألة فيها أحاديث مختلفة كيف يصنع؟ قال: لا يقل فيها شيئا!
Sāliḥ, Sohn des Aḥmad sagte:
„Ich fragte meinen Vater über jemanden, der im Dorf ist und einiges an Ahādīṯ überliefert hat. Wenn nun eine Thematik entsteht, in der es verschiedene Überlieferungen gibt, was soll er tun? Er sagte: ‚Er soll nichts sagen.‘ “
____________________
قال حميد بن أحمد البصري: كنت عند أحمد بن حنبل نتذاكر في مسألة، فقال رجل لأحمد: يا أبا عبد الله لا يصح فيه حديث، فقال: إن لم يصح فيه حديث ففيه قول الشافعي، وحجته أثبت شيء!
Ḥumaid ibn Aḥmad al-Baṣrī sagte:
„Ich war bei Aḥmad b. Ḥanbal und wir studierten einen Sachverhalt. Ein Mann sagte zu Aḥmad: ‚Abū ʿAbdillāh (Aḥmad)! Hierin gibt es keinen authentischen Hadith.‘ Darauf sagte Aḥmad: ‚Wenn es hier keinen Ḥadīṯ gibt, so gibt es hier aber die Aussage des Šāfiʾī und er ist in seinen Belegen erstklassig.‘ “
____________________
قال الإمام أحمد في حديث أنس المتفق عليه: "أقمنا بمكة عشرا نقصر الصلاة": (هو كلام ليس يفقهه كل أحد).
Aḥmad sagte über den ḥadīṯ von Anas bei al-Buḫārī und Muslim:
„Wir blieben 10 Tage in Mekka, kürzten das Gebet.“ Das sind Worte, die nicht jeder versteht."
Das sind so einige Aussagen der Salaf, denen du dich fälschlich zuschreibst, du, der von den Zeitgenossen so verblendet ist und ihre Auffassungen, denen der Rechtsschulen und Rechtsgelehrten vorziehst oder zutreffender gesagt, nichts außer ihren Standpunkten kennst und sie zum Dreh und Angelpunkt der Religion machst.
Das ist der Standpunkt der Salaf über den taqlīd in den Zweigelementen der Šarīʿa. Die Imāme des Ḥadīṯ waren gebunden an die Fuqahāʾ. Ein Ḥadīṯ kann vlt. theoretisch einige Standpunkte der modernen ẓāhirīya oder sonstige exotische Meinungen stützen aber in der Praxis widerspricht dies oft den konservativen Meinungen der Fuqahāʾ des Islams. Lebt nun weiter im Traum der Laienschule „Die Schule der stärksten Meinung/Fiqh Millennium“.
:exclamation:Die Rechtschulen sind ein Sicherheitsventil und Schutzmechanismus gegen Übertreibungen als auch Untertreibungen, darum solltet ihr sie lernen! Wenn du nichts zu sagen hast, dann sei ruhig und begnüge dich mit den Aussagen und Rechtslehren dieser Schulen und du bist im sicheren Bereich und wirst am Tage der Auferstehung nicht zur Rechenschaft gezogen über eine Aussage, die du innerhalb dieser Rechtsschulen befolgt hast.:exclamation:

Demo Unterricht