Das Partielle rasieren des Kopfes

Zwei Dinge zum Qaza‘:

1. Der Qaza‘ ist mit Konsens der Rechtsgelehrten makruh. an-Nawawi (rh.) schreibt in den Kommentaren zu Sahih Muslim: „Die Gelehrten sind sich darüber einig, dass der Qaza‘ verpönt ist, es sei denn es gibt einen medizinischen oder ähnlichen Bedarf.“

Linguistisch betrachtet steht das Wort für Wolkenfetzen. Terminologisch handelt es sich um: „dass RASIEREN eines Teiles vom Kopf und das Auslassen anderer Teile“.

2. Damit sind wir schon beim zweiten Punkt: Der Qaza‘ ist terminologisch das Rasieren diverser Teile des Kopfes, nicht das Kürzen.
Stufenschnitte etc. fallen daher nicht unter die Definition des Begriffs.

Demo Unterricht