Ich habe gehört das eine Frau einen fremden mann stillen kann damit er mahram wird
Stimmt das?
Ich habe auch gehört das es dazu fatwa und hadithe geben soll, also das der Erwachsene mann die muttermilch trinkt

Antwort von Shaykh Abu Saliha:
Das Stillen führt nur innerhalb der ersten zwei Jahre zur Milchverwandschaft. Das Stillen nach zwei Jahren hat keinen Effekt mehr. Das Vertreten die ǧumhūr der Gelehrten, wie die šāfiʿīya, ḥanābila und das ist die Fatwā bei den ḥanafīya.
Allāh taʿalā sagt:
۞وَٱلۡوَٰلِدَٰتُ يُرۡضِعۡنَ أَوۡلَٰدَهُنَّ حَوۡلَيۡنِ كَامِلَيۡنِۖ لِمَنۡ أَرَادَ أَن يُتِمَّ ٱلرَّضَاعَةَۚ
233. Und die Mütter stillen ihre Kinder zwei volle Jahre. (Das gilt) für jemanden, der das Stillen zu Ende führen will...
Mit zwei Jahren ist die Stillzeit also zu Ende und vervollständigt. Was den ḥadīṭ von Zainab bint Umm Salama angeht, dass Umm Salam zu ʿAʾiša sagte:
„…Die Frau von Abī Huḏaifa sagte: „O Gesandter Allāhs! Sālim (Sklave von Abū Huḏaifa) tritt bei mir ein, er ist ein Mann und Abū Huḏaifa hat dagegen etwas.“
Da sagte der Gesandte Allāhs ﷺ still ihn, damit er bei dir eintreten kann.“
Dieser ḥadīṭ ist etwas was man Individualrecht nennt. Es ist also ein Ausnahmefall, wie etwa die Annahme eines einzigen Zeugen im Falle von ḫuzaima, obwohl eigentlich zwei Zeugen nötig sind. Das Stillen eines Erwachsenen hat neben ʿAʾiša keine andere der Frauen des Propheten akzeptiert.
Jene, die es erlauben, tun es nur in bestimmten Fällen des Bedarfs und setzten voraus, dass die zu stillende Person im selben Haus aufgewachsen.
Selbst nach ihrer Aussage ist damit nicht gemeint, dass ein Erwachsener an der Brust einer Frau nuckelt. Sie füllt das ab und gibt es zum trinken.

Demo Unterricht