#Frage:
As salamu 3alaykum das habe ich im Internet gefunden wie ist das zu verstehen (siehe Bilder und Link. Die Frage wurde unter unserem Post bezüglich dem Annehmen von Weinachtgeschenken gestellt)
http://islamfatwa.de/soziale-angelegenheiten/150-muslime-in-nicht-muslimischen-laendern/1326-speisen-u-geschenke-der-kuffar-anlaesslich-ihrer-feste-essen-od-annehmen
#Antwort von Shaykh Abu Saliha:
Was bedeutet "Wie ist das zu verstehen?" Ich glaube man versteht sehr wohl was hier ausgesagt wird. Ich glaube, die Frage bezieht sich eher darauf, wie das mit dem zu vereinigen ist, was ich geschrieben habe.
Die Antwort hierauf wäre, dass ich, dass nicht tun muss.
PS: Die Aussage von Ibn Taymīya ist aus dem Kontext gerissen. Dort geht es um Muslime, die speziell an diesen Tagen andere Muslime beschenken.
Daran kann mal wieder sehen, wie verzerrt Dinge dargestellt werden können, wenn man sie aus dem Kontext entnimmt.
Amüsant ist, dass Ibn Taymīya im selben Buch erwähnt, dass es erlaubt ist die Geschenke der Kuffār an diesen Tagen anzunehmen. Er sagt auf der Seite 250 dieses Buches: "Was das Annehmen ihrer Geschenke an diesem Tag anbelangt, so haben wir bereits erwähnt, dass Ali ibn Abi Talib sie annahm […]. All dies deutet daraufhin, dass ihre Feste keine Auswirkung auf das Annehmen ihrer Geschenke haben. Das Annehmen ihrer Geschenke ist an diesen und anderen Tagen gleich."
Demo Unterricht