"Ilhad" in den klassischen Texten

Wenn in Klassikern die Rede vom "Ilhad" ist, dann darf dies nicht als Atheismus übersetzt werden. Ilhad gleichbedeutend zu Atheismus ist ein Ausdruck der Moderne. In Koran und den klassischen theologischen Büchern wird mit dem Begriff lediglich eine Abweichung von der Wahrheit oder Gerechtigkeit beschrieben.

Hier z. B.:
Ibn Taymīyyah رحمه الله sagte:

"Zu den Ursachen für das Eindringen der Feinde in die Länder der Muslimīn gehören das Erscheinen von Atheismus,Heuchelei und Erneuerungen."

Das Wort Ilhad in der Sprache Ibn Taymiyyas, der einen anderen Sprachgebrauch als das moderne Arabisch hatte, ist nicht der Atheismus. Auch im historischen Kontext macht diese Übersetzung keinen Sinn, da der Atheismus in diesen Jahrhunderten nie als eine Bewegung und Strömung existierte.

Demo Unterricht